Sie sind hier:

Musikschule: Schülerzahlen steigen

Musikalische Früherziehung ist besonders erfolgreich - Michael Baggeler als Vorsitzender bestätigt

Burscheid. „Die Talsohle ist durchschritten!“ Mit dieser frohen Kunde eröffnete Vorsitzender Michael Baggeler die diesjährige Mitgliederversammlung der Musikschule Burscheid. Nachdem vier Jahre lang ein Rückgang der Schülerzahlen zu beklagen war, konnte zum Ende des vergangenen Jahres wieder ein deutliches Plus verzeichnet werden – von 481 (Ende 2017) auf 515. Auch im laufenden Jahr setze sich dieser Trend fort. Wesentlicher Anteil an dieser Entwicklung habe, so Musikschulleiter Thomas Kinzel, der Fachbereich „Musikalische Früherziehung“. Hier ist die Zahl der unterrichteten Kinder von 35 auf 73 gestiegen. Erfreulich war auch das Abschneiden Burscheider Musikschüler am Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“: mit zwei ersten und drei zweiten Preisen. Der neu gegründete Popchor habe bereits 21 Mitglieder. Auch die Ensemblearbeit sei intensiviert worden. So hat die Musikschule eine Band, zwei Schlagzeugensembles und ein Saxophon-Quartett im Programm. Das Jugendblasorchester entwickele sich nach dem Wechsel der Leitung weiter positiv. Die Zahl der Dozenten wurde von 38 auf 34 gesenkt. Kinzel betonte, dass 2018 ein überaus aktives Jahr war. Die Musikschule lud zu elf Schülerkonzerten und wirkte bei sieben externen Veranstaltungen mit. Zudem gab es mit dem Tag der offenen Tür, dem Musikfest, dem Backfest in der Lambertsmühle und der Projektwoche fünf weitere eigene Veranstaltungen.

Nicht ganz so rosig sieht es weiterhin mit den Finanzen der Musikschule aus. Der Haushalt konnte erneut nur durch den Griff in die Rücklagen ausgeglichen werden. Baggeler: „Die Hoffnung, in den nächsten Jahren doch eine kommunale Förderung zu erfahren, geben wir nicht auf. Ein Plan B werde jedenfalls den Charakter der Musikschule weitgehend verändern, die Angebote stark verringern und die Unterrichtskosten stark steigen lassen. Damit würden wir das Prinzip, bezahlbaren Musikunterricht in Burscheid anzubieten, nicht mehr halten können. Da kann in Burscheid eigentlich niemand wollen.“

Michael Baggeler wurde bei den turnusmäßigen Wahl bereits zum vierten Mal einstimmig zum Vorsitzenden gewählt. Ebenfalls bestätigt wurde Beisitzerin Sybille Hummel.